Einblicke in unsere Arbeit im Weingut, den Weinberg, den Wein

Wir starten in die Winterpause - oder: Im Keller geht's jetzt rund

mehr lesen 0 Kommentare

Es ist vollbracht - Weinlese 2017

     Nach langen Tagen und Wochen(enden) haben wir letzten Freitag endlich die letzten Trauben gut auf die Presse und in den Keller gebracht. Viel und vor allem lange aussortieren, das war diesen Herbst das Motto, für die jetzt im Keller blubbernden Moste war das aber genau das Richtige. Wir können schon mal soviel sagen: Es schmeckt! Besonders auf die Neuerungen und diesjährigen Experimente freuen wir uns schon sehr - Frucht pur wird dieses Jahr groß geschrieben. 

     Wir sind jetzt am Aufräumen - die Erleichterung, dass wir alles geschafft haben ist groß und die Kelterhalle ein Chaos, das es zu bändigen gilt. Die ersten Weine sind schon fast durchgegoren, also beginnt für uns jetzt die Arbeit im Keller, bevor es dann wieder in den Weinberg zum Schneiden geht. 

     Ein Riesen Dankeschön gilt auch - nochmal- unseren Helfern, die mit stoischer Geduld und dem ein oder anderen flotten Spruch auf den Lippen unsere Ziele für diesen Herbst mit verwirklicht haben und immer da waren, wenn wir eine helfende Hand gebraucht haben. Sei es im Weinberg oder einfach mal beim Presse sauber machen. Ihr seid spitze!! Wir freuen uns schon aufs Helferessen mit euch, da feiern wir dann erstmal ordentlich. 

 

    

mehr lesen 0 Kommentare

Weinlese 2017 - Ein Zwischenfazit

     Wir sind noch mitten in der Lese, das Wetter hält soweit durch und wir sind trotz vieler Widrigkeiten - das Aussortieren und Auslesen war dieses Jahr deutlich notwendiger als letztes Jahr- dann letztendlich doch ganz zufrieden. Ein Zwischenfazit. 

     Fast alle unserer Trauben sind jetzt im Keller, beziehungsweise der Saft davon. Lange Tage waren das aber unser wunderbares Team - an dieser Stelle schon mal ein herzliches Dankeschön an alle helfenden Hände, die jede Spinnerei, die wir uns so einfallen lassen mitmachen!!- hat uns immer wieder ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert. Und die Trauben natürlich auch :) Ein paar Neuerungen gab es dieses Jahr auch, so haben wir zum Beispiel mit unserem Kerner die Kaltmazeration ausprobiert: Die Trauben wurden im Morgengrauen bei 7 Grad Celsius gelesen und dann 24 Stunden auf der Maische ziehen gelassen - Frucht pur verspricht schon der Saft! Und es wird auf viele Wünsche und Anfragen hin einen Secco geben, natürlich einen Müller-Secco. 

    Im Keller blubbert es jetzt schon fleißig und die restlichen Weinberge lesen wir, wenn das Wetter uns gnädig ist, am kommenden Freitag. Drückt uns nochmal feste die Daumen! 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Durchatmen vor dem großen Sturm

    Alle Arbeiten im Weinberg sind gemacht, ein paar heiße Tage liegen hinter uns und wir Fiebern der Lese entgegen. In den letzten Wochen haben wir noch einige Weinberge Entblättert, sodass viiiiel Sonne an die Trauben kommt. Das ist gerade bei den Rotweinen wichtig, damit die Trauben schön reif werden und die Kirschessigfliege, die gerne die Trauben anbohrt und ihre Eier darin ablegt, vor Hitze buchstäblich eingeht. Auch der Keller blitzt wieder, vor der Lese starten wir jedes Jahr eine akribische Grundreinigung. 

     Jetzt heißt es für uns warten oder besser gesagt: Erstmal Pause machen und durchatmen. Die Lese lässt vermutlich nicht mehr lange auf sich warten, bis dahin gönnen wir uns allerdings erstmal ein paar Tage Auszeit (und das ein oder andere Glas Wein)! 


0 Kommentare

So ein Fotoshooting...

mehr lesen 0 Kommentare

Es wird heiß!

     ...sehr heiß. Iphofen zeigte sich zum Winzerfest wieder von seiner schönsten Seite und wir waren natürlich wieder mitten drin. Fesch im orange der Weinfreunde Iphofen eG. haben wir am Weinfest-Freitag den Weinwürfel gerockt und mit vielen fleißigen Helfern eine Menge Spaß gehabt! Wein ist natürlich auch geflossen und wir hatten tolle Gespräche mit Freunden, Gästen und Fachleuten. 

     Parallel dazu ging es auch im Weinberg heiß her: Wir haben die Winterbegrünung eingesäht, die bereits am keimen ist - ein Hoch auf den dieses Jahr immer pünktlich einsetzenden Regen - und durften mit Freude feststellen, dass unser neues Begrünungskonzept buchstäblich Früchte trägt: Unsere Sommerbegrünung (vor allem Legominosen, die nicht nur Stickstoff binden sondern auch schön aussehen) wurde gewalzt statt abgeschnitten und kann deshalb wunderbar aussamen. Die Früchte dieser Arbeit werden wir dann die nächsten Jahre sehen und genießen können! 

     Außerdem haben wir uns um die neu gepflanzten Bacchus-Babys gekümmert, die prächtig gedeihen und größtenteils schon hüfthoch aus ihren 'Treibhäusern' herausragen. Nur eines musste dran glauben - da war jemand zu rasant mit dem Schlepper unterwegs...

 

    Jetzt im August beginnt dann die Ruhe vor dem Sturm, wir sind noch dabei die letzten Zeilen Trauben auszudünnen - für den OMG zum Beispiel brauchen wir fast 100% gesundes Lesegut und dafür brauchen die jetzt anschwillenden Trauben Platz - eine Arbeit, die ein bisschen wehmütig macht, wenn man sich anschaut, was alles an Trauben auf der Strecke bleibt. ABER wir wollen ja wieder Spitzenqualität auf die Flasche bringen! 

     Ach ja, die Entspannung finden wir gerade spät Abends bei einem Glas Wein im Sonnenuntergang. Kann man nur empfehlen! 

 

PS: Neu im Sortiment ist unser rot² und unser OMG Müller ist ab jetzt im 99er Kulinarium in Iphofen zu genießen! 


0 Kommentare

Frühsommer im Weinberg


mehr lesen 0 Kommentare

Sonnenlust

mehr lesen 0 Kommentare

Der Frühling ist da!

     Endlich ist er da - der Frühling. Und mit dem Frühling auch die Arbeit: Im Weinberg, im Büro für den neuen Jahrgang, auf Veranstaltungen. Mit dem Niederziehen sind wir, dank vieler fleißiger Helfer, bereits fertig, sodass wir uns vollkommen auf die ersten Frühlingstage vorbereiten konnten. Vor allem die Iphöfer Weinfreundschaften, die ein voller Erfolg waren und damit die Präsentation unseres 2016er Jahrgangs.

mehr lesen 0 Kommentare

2016er Jahrgang

     Der Weg zum neuen Jahrgang ist lange. Ab dem Frühjahr arbeiten wir genau auf diesen Moment hin, der Moment, wenn das Etikett auf die Flasche kommt und wir den Wein endlich einem Publikum außerhalb von Familie und Freunde präsentieren können. 

     Seit dem Wochenende ist es jetzt soweit, ein Teil des neuen Jahrgangs 'hat ein Gesicht' und kann erworben werden - die Reaktionen sind jetzt schon super. 

     Der Sommer mit seinen lauen Sommernächten kann kommen, wir haben den perfekten Inhalt für euer Glas im Gepäck: Unseren Sonnenschein, ein Rotling und unser Experiment, der OMG Müller Thurgau machen Lust auf den Sommer.  Natürlich gibt's auch wieder einen klassischen Silvaner ins Glas! 


mehr lesen 0 Kommentare